Akupunktur


Seit über 2000 Jahren ist in China bekannt und erwiesen, dass mittels Nadeln, die in bestimmte Körperstellen gesetzt werden, eine schmerzlindernde, vegetativ ausgleichende, die Abwehrkraft steigernde und heilende Wirkung erzielt werden kann.

Indikationen: Erkrankungen des Bewegungssystems, neurologische Erkrankungen wie z.B. Kopfschmerzen, psychische Störungen, gynäkologische Erkrankungen, Hauterkrankungen und vieles mehr.

 

Akupunktur

Moxa
:
Durch erwärmtes Beifusskraut, welches gezielt auf die Akupunkturpunkte oder grossflächig angewandt wird, kann Wärme besser in die Tiefe gelangen. Diese Behandlung hat eine angenehm entspannende Wirkung.


Schröpfen
:
Mittels erwärmter Gläser, welche auf die Haut aufgesetzt werden, wird ein Vakuum erzeugt. Durch diese Technik wird die Durchblutung und der Energiefluss angeregt.


·  Tobler Jacqueline  ·   076 341 09 04  ·   www.to-ja.ch ·   praxis@to-ja.ch ·